Home
Leitbild: wie wir jagen
Mitglied werden!
Wildbret  Bezugsquellen
Radiocäsium-Messstation
Pressespiegel
Fachgruppen
Jagdhornbläser
Hundewesen
Solidaritätskasse
Schießwesen
Naturschutz
Öffentlichkeitsarbeit
für Kinder/Eltern und Lehrer
Hegegemeinschaften
Zeitschrift JAGD in BAYERN
Zeitschrift REVIERKURIER
NEWSLETTER des BJV
Rechtliche Grundlagen
Links
Suche & Biete
Kontaktformular
Impressum
   
 


























Gerhard Tausch (links) und Hans Vitzthum (rechts) am Messgerät



Die Jägervereinigung Schwabach-Roth e.V. unterhält eine anerkannte Radiocäsiummessstation. Diese wird von unserem Waidkameraden Hans Vitzthum betreut.
Untersuchungen sind ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung unter

Hans Vitzthum
Gasthaus "Zum grünen Tal"
Poppenreuth Nr. 5
91126 Kammerstein
Tel.: 09122-2285
Fax: 0 91 22/87 20 15
E-Mail: gasthaus.vitzthum@t-online.de

möglich.

Die für die Untersuchung notwendige Fleischmenge beträgt 500gr.
Frei von Knochen und Knochensplittern ist Voraussetzung, auch dass die Probe NICHT (an)gefroren ist. Vom Aufbruch ist nur das Herz zu Untersuchung geeignet. Hämatome und/ oder Schweiß(=Blut) rund um den Ein- und Ausschuss beeiträchtigen die Untersuchung nicht.

Gebühren:
Pro Untersuchung
5,00 EUR für Mitglieder der BJV KG SC-RH
10,00 EUR für nicht Mitglieder

Zahlbar bar vor Ort.

Schwabach, im Dezember 2013

Gerhard Tausch
1.  Vorsitzender



























Unsere Radiocäsiummessstation im Detail. Unser Beitrag zum Verbraucherschutz!

Eine Übersicht über die aktuellen Stadtionen finden Sie hier:


BJV-Messgeraetekarte.pdf


Hintergründe zur Radio-Cäsiumuntersuchung direkt vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit:

Klick aufs Bild!